Vermittlungsablauf

Schön, dass Sie einem Tier aus einem Tierheim in Ungarn ein Zuhause geben möchten. Sicher haben Sie viele Fragen. Was ist eine Vorkontrolle? Wie kommt der Hund oder die Katze in die Schweiz? Läuft da alles seriös ab? Bitte lesen Sie den untenstehenden Text, da wird alles ausführlich erklärt . Sollten Sie dennoch Fragen haben, dann Kontaktieren Sie uns bitte. tsv.osmo(at)gmail.com

Wichtig zu wissen (wenn Sie einen Hund adoptieren möchten)

Ab 1.1.2016 gillt: Bei Anschaffung eines Hundes nach dem 1.1.2016 müssen Sie sich bei Ihrer Wohngemeinde bei AMICUS als Hundehalter registrieren lassen. Danach muss der Hund bei AMICUS auf ihren Namen registriert werden. Hierzu müssen Sie zu Ihrem Tierarzt. Nach der Übernahme des Hundes muss dies innerhalb von 10 Tagen erfolgen. Bereits bei ANIS registrierte Hunde werden automatisch in die AMICUS Datenbank übernommen, es muss nichts unternommen werden. Bitte erkundigen Sie sich auf Ihrer Wohngemeinde nach dem korrekten Vorgehen.

Sie haben sich für ein Tierheimtier entschieden

Haben Sie sich für ein Tierheimtier entschieden und möchten diesem ein Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte, für Hunde, das Auskunftsformular für Hunde aus und für Katzen füllen sie bitte das Auskunftsformular für Katzen aus.

Wir kontaktieren Sie dann schnellstmöglich für eine Vorabklärung. In einem telefonischen Gespräch kann ein erstes "Kennenlernen" statt finden.

Haben Sie sich für die Adoption entschieden, wird eine "Vorkontrolle" bei Ihnen Zuhause stattfinden. Es ist uns wichtig zu wissen, wo die Tiere hinkommen.

Vorkontrolle

Sind alle Vorabklärungen positiv ausgefallen, wird eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause statt finden. Hierzu kommt jemand für ein persöhnliches Gespräch vorbei.

Wenn die Vorkontrolle positiv verlaufen ist, steht der Adoption nichts mehr im Wege.

Transport der Tiere

Das Transportdatum wird mit Ihnen besprochen. Die Tiere werden mit einem klimatisierten Kleinbus, in Transportboxen,  von uns in Ungarn abgeholt. Sie reisen in die Schweiz mit einer TRACES-Nummer (Bewiligung für den Handel mit Tieren).

Während der Fahrt werden regelmässig Pausen gemacht um die Tiere zu versäubern und sie mit Wasser zu versorgen.

Wir informieren Sie über die ungefähre Ankunftszeit Ihres Tieres frühzeitig.

Wenn immer möglich bringen wir Ihr Tier zu Ihnen nach Hause. Ansonsten wird ein geeigneter Treffpunkt vereinbart.

Selbstverständlich darf der zukünftige Besitzer sein Tier selber in Ungarn abholen oder mit uns mitfahren.

Schutzvertrag / Schutzgebühr

Die Tiere werden nur mit Schutzvertrag vermittelt.

Die Schutzgebühr für eine Katze beträgt sFr. 150.-

Die Schutzgebühr für einen Hund beträgt sFr. 400.-

Bei älteren (ab 8 Jahre) und Handicap-Tieren wird die Schutzgebühr reduziert.

 

Mit der Schutzgebühr wird folgendes abgedeckt

  • Chip
  • EU-Pass
  • Kastration
  • Verzollung
  • Entwurmung und Impfung

Die Schutzgebühr muss vor Ankunft des Tieres per Banküberweisung oder Paypal überwiesen sein. Oder bei der Übergabe Bar bezahlt werden.